Gelsenkirchener Schwimmer erfolgreich bei den internationalen NRW Freiwassermeisterschaften Kaja Schiffke und Marius Schimnatkowski Jahrgangsmeister über 2500 m Freistil

Alle vier starteten zum ersten Mal im ungewohnten Freiwasser über 2500 m im Freiwasser.

Am vergangenen Sonntag sprangen Kaja Schiffke, Kiara Sotke, Marius Schimnatkowski und Leon Feldmann mutig und entschlossen in den 19 Grad kalten Halterner Stausee. Für Beckenschwimmer sind die Bedingungen im Freiwasser ungewohnt. Man hat hier nicht eine Schwimmbahn für sich alleine, sondern startet mit allen Teilnehmern auf engstem Raum und alle versuchen eine möglichst günstige Position zu erkämpfen. Der teilweise sehr böige Wind erschwerte die Bedingungen zusätzlich durch Wellengang.

 

Zuerst mussten die Jungen ins Wasser. Marius Schimnatkowski belegte Platz 1 und wurde NRW Jahrgangsmeister. Leon Volkmann landete nach hartem Kampf auf dem undankbaren 4. Platz.

 

Danach hatten die Mädchen etwas bessere Bedingungen, die Sonne war hervorgekommen.

Kaja Schiffke machte es Marius Schimnatkowski nach und wurde ebenfalls NRW Jahrgangsmeisterin.

Kiara Sotke verpasste leider das Siegertreppchen mit Platz 4.

Die Aktiven und der neue Cheftrainer der Startgemeinschaft Schwimmen Gelsenkirchen waren mit ihren Leistungen zufrieden. 2 NRW-Titel und 2 vierte Plätze können sich sehen lassen.

Aus dieser Sicht heraus steht einer Wiederholung, auch mit einer größeren Mannschaft, nichts im Wege.