Schwimmer bereiten sich auf die NRW-Kurzbahn-Meisterschaften vor Pokale für Anna-Lena Dausel und Elias Kruck

 

 

Für die Gelsenkirchener Schwimmer stehen die NRW-Kurzbahn-Meisterschaften und die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend als nächstes Ziel an. Zur Vorbereitung auf diese wichtigen Wettkämpfe starteten die Schwimmer der Startgemeinschaft Schwimmen aus dem vollen Training beim ZAOSU-Cup in Bonn. Die erzielten Leistungen waren unter diesem Gesichtspunkt super. Es wurden zahlreiche Bestzeiten geschwommen.

 

Diese junge Mannschaft schaffte elf Qualifizierungen für die Finalläufe.

In die A-Finale der offenen Klasse kamen Victoria Katharina Dolle und Marius Schimnatkowski. Victoria belegte über 50 m Freistil Platz 5, 50m Brust Platz 6 und 50 m Schmettern sogar Platz 3. Marius Schimnatkowski erreichte im A-Finale über 50 m Rücken Platz 5.

 

Für die B-Finale der Jahrgänge 2003 und jünger konnten sich Sophie Huang, Kiara Sotke, Ben Kröner und Marius Schimnatkowski qualifizieren.

Erste Plätze gab es für Sophie Huang über 50m Rücken und Marius Schimnatkowski über 50 m Schmettern, jeweils Platz 2 über 50 m Freistil für Sophie und 50 m Brust für Kiara Sotke.

Marius schwamm außerdem noch auf Platz 4 über 50 m Freistil und Kiara auf Platz 5 über 50 m   Rücken. Der jüngste im Bunde Ben Kröner erreichte Platz 6 über 50 m Rücken.

 

Anna-Lena Dausel und Elias Kruck erhielten einen Pokal für die beste Leistung des Wettkampfes in ihrem Jahrgang.