Gute Ergebnisse und Qualifikationen der Startgemeinschaft Schwimmen beim Warendorfer Pokalschwimmen für die Meisterschaften 2019

Der Wettkampf in Warendorf stand unter dem Motto „Die Jagd nach Qualifikationszeiten für NRW- und Deutschen Jahrgangsmeisterschaften geht weiter.“

Auf den Zug nach Dortmund zu den NRW-Jahrgangs-Meisterschaften sprangen beim Wettkampf in Warendorf dann auch noch Lilly Berlin über 200 m Rücken in 2:47,92 und Arda Gedikli über 100 m Brust in 1:23,32 Min., beide im Jahrgang 2006, auf.

Somit fährt die SG GE mit insgesamt 10 Aktiven zu den NRW-Nachwuchsmeisterschaften und wird insgesamt über vierzigmal an den Start gehen.  Qualifiziert haben sich außerdem noch im Jahrgang 2007 Anna-Lena Dausel, Felicia Reinicke, Elena Krieger, Lorena Lissok und Angelina Stock, im Jahrgang 2006 Emir Rastoder, 2005 Laeticia Lissok und 2003 Marius Schimnatkowski.

Für die offenen NRW-Meisterschaften qualifizierte sich noch Vivian Noschka über 100 Schmettern in 1:11,57 Min, so dass im Juni in Wuppertal bis jetzt 5 Aktive starten dürfen.

Neben diesen NRW-Qualifikationen standen natürlich die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften bzw. die Qualifikation dafür im Mittelpunkt.

Anna-Lena Dausel schaffte dies gleich weitere viermal über 50 und 100 m Schmettern in 0:31,88 bzw.  in 1:21,08 Min., 100 m Freistil in 1:05,37 und 100 m Rücken in 1:16,04 Min.

Lorena Lissok holte sich die Normzeit über 100 Brust in 1:23,94 min.

Felicia Reinicke unterbot die Pflichtzeit über 50 m Brust in 0:39,21 Min ganz klar, allerdings als Startschwimmerin über 4x 50 m Brust in der mixed Staffel. Staffelzeiten werden aber vom Deutschen Schwimmverband leider nicht anerkannt. Da der Qualifikationszeitraum aber erst am 12.05.19 endet, sollte es für Felicia kein Problem sein auf den Zug nach Berlin aufzuspringen.

In den mixed Staffeln starten 2 Mädchen und 2 Jungen. In den ganz jungen Jahrgänge 2007 – 2011 gingen über 4x 50 m Freistil mixed , Anna-Lena Dausel, Felicia Reinicke, Linus Oscar Sotke und Simon Hagin und  über 4x 50 m Brust mixed Felicia Reinicke, Lorena Lissok, Linus Oscar Sotke und Simon Hagin an den Start.

Beide Staffeln wurden mit großem Vorsprung gewonnen und die Pokale wurden stolz in Empfang genommen.

In der offenen Klasse gingen die Gelsenkirchener Aktiven leider ersatzgeschwächt an den Start, schlugen sich aber hervorragend. Über 4x 100 m Freistil, besetzt mit Sophie Huang, Vivian Noschka, Kiara Sotke und Anna-Lena Dausel, war es Platz 2 und über 4x 100 m Freistil kämpften sich Marius Schimnatkowski, Nico Krenzer, Marco Matamorus Costa und Leon Volkmann auf Platz 3.

Aufgrund von 111 neuen Bestzeiten stand die Startgemeinschaft Gelsenkirchen am Ende der zweitägigen Veranstaltung von insgesamt 30 Mannschaftgen auf Platz 3 in der Mannschaftswertung Das ist ein tolles Gesamtergebnis!

Abschließend die Aussage des Cheftrainers Michael Seeger: „Jetzt stehen die zweiwöchigen Trainingslager in Malaga/Torremolinos bzw. Gelsenkirchen an und im Anschluss daran warten weitere Qualifikationswettkämpfe auf die Aktiven. Wir werden hart trainieren und der/die eine oder andere wird dann sicherlich noch die Norm der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften knacken.“